Handchirurgie

Ihre Hand in guten Händen

Die Abteilung für Handchirurgie an der BGU Murnau versorgt Erkrankungen, Verletzungen, Abnutzungserscheinungen sowie Fehlbildungen an den Händen und Unterarmen. Auch rheumatoide Veränderungen und Nervenkompressionssyndrome werden in Murnau behandelt.

Neben einem vielseitigen operativen Spektrum, das schonende, minimalinvasive Operationsverfahren wie die Arthroskopie (Gelenkspiegelung) ebenso beinhaltet wie  aufwendige Replantationen nach Amputationen und Rekonstruktionen infolge von Verletzungen, bietet die BGU Murnau auch umfangreiche konservative Behandlungsformen an.

Als Teil des überregionalen Traumazentrums und zertifiziertes Hand-Trauma-Zentrum der FESSH (Vereinigung der Handchirurgischen Gesellschaften Europas) stellt die Versorgung schwerster Handverletzungen einen Behandlungsschwerpunkt der Abteilung dar. Neben den Opfern von Arbeitsunfällen, welche in 30-40% der Fälle Unterarm und Hände betreffen, werden auch Freizeit- und Leistungssportler mit ihrem besonderen Anspruch an die Funktionsfähgkeit der Hände in der Abteilung bestens und leidenschaftlich betreut.

Für optimale Behandlungsergebnisse arbeiten die Handchirurgen eng mit allen Abteilungen des Hauses, insbesondere der Handtherapie, Ergo- und Physiotherapie sowie Rehabilitationsmedizinern, Psychologen, Psychotherapeuten und der Anästhesie zusammen.

 Falls Sie uns vorab Röntgenbilder zusenden möchten ...

Falls Sie uns vorab Röntgenbilder zusenden möchten (z.B. von CD), können Sie diese verschlüsselt und sicher auf folgender Website hochladen: http://tkmed-direkt.org/main/tkmed-direkt.html. Bitte nehmen Sie zeitgleich Kontakt mit uns auf. Damit ist eine schnelle Antwort gewährleistet.

  Leitender Arzt Handchirurgie

Dr. Nils Baas

Sekretariat:
Miriam Stengle

  08841 48-4676   08841 48-2237   miriam.stengle@bgu-murnau.de   V-Card Dr. Nils Baas

  Zertifiziertes Europäisches Hand-Trauma Zentrum