Septische und Rekonstruktive Chirurgie

Spezialisten für ganz Süddeutschland

Nach offenen Brüchen, aber auch aus diversen anderen Gründen, kann es zu einer Infektion kommen. Diese Infektion kann sich in den Weichteilen, im Knochen oder auch im Bereich einer einliegenden Prothese manifestieren. Die Abteilung für Septische und Rekonstruktive Chirurgie an der BG Unfallklinik Murnau ist spezialisiert auf die Sanierung von Infekten, z. B. Osteomyelitis oder Endoprotheseninfekte und die Rekonstruktion der resultierenden Defekte z.B. über einen Segmenttransport. Dies kann sowohl über einen Marknagel mit Fixateur extern als auch mittels eines Ringfixateurs erfolgen. In Kooperation mit der Abteilung für Plastische Chirurgie werden Weichteildefekte u.a. mit Lappenplastiken gedeckt. Pro Jahr werden in der Septischen Chirurgie der BGU Murnau knapp 2.000 Patienten operativ versorgt. 

Das Einzugsgebiet der Abteilung für Septische Chirurgie erstreckt sich über ganz Süddeutschland. Gerade Patienten mit septischen Komplikationen sind auf die Expertise von Fachspezialisten angewiesen und an der BG Unfallklinik Murnau in den besten Händen. 

Weitere Schwerpunkte der Abteilung sind Wissenschaft und klinische Forschung für septische und rekonstruktive Chirurgie.

 Falls Sie uns vorab Röntgenbilder zusenden möchten ...

Falls Sie uns vorab Röntgenbilder zusenden möchten (z.B. von CD), können Sie diese verschlüsselt und sicher auf folgender Website hochladen: http://tkmed-direkt.org/main/tkmed-direkt.html. Bitte nehmen Sie zeitgleich Kontakt mit uns auf. Damit ist eine schnelle Antwort gewährleistet.

  Leitender Arzt Septische Chirurgie

Dr. Matthias Militz

Sekretariat:
Renate Geiger

  08841 48-2766   08841 48-2450   renate.geiger@bgu-murnau.de   V-Card Dr. Matthias Militz