Mikrobiologie

In Zeiten zunehmender Resistenzentwicklung der Erreger ist eine "schnelle" Mikrobiologie mit einer 24 Stunden Verarbeitung der Proben zur Therapieunterstützung der Patienten ein wichtiger Faktor. Die Abteilung für Mikrobiologie der BGU Murnau bearbeitet in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten, den Pflegekräften und den Mitarbeitern der Hygiene jährlich rund 50.000 Probeneingänge.

Leistungsspektrum

Mit dem neuen Analyseverfahren MALDI-TOF kann im Falle eines positiven Ergebnisses nach der notwendigen Wachstumszeit in 15 Minuten eine Identifizierung des Keimes erreicht werden. Im nächsten Schritt wird automatisiert über zwei Vitek-Geräte eine Real-time-Resistenz innerhalb von 6 bis 18 Stunden ermittelt. Sobald ein Ergebnis vorliegt ist dieses als vorläufiger Befund im KIS einsehbar und wird zeitnah von den Ärzten validiert.

Das Ärzteteam der Mikrobiologie übernimmt außerdem die Beratung zu Fragestellungen rund um Infekte und gibt Therapieempfehlungen im Rahmen eines Antibiotic Stewardship Konzeptes. Außer den üblichen Probematerialien werden in der Mikrobiologie auch Hygiene und Sterilitätsuntersuchungen, Personaluntersuchungen und eine komplette Blutkulturdiagnostik angeboten.

  Ansprechpartnerin

Dr. Regina Werle

  klinikhygiene@bgu-murnau.de   V-Card Dr. Regina Werle

  Ansprechpartner

Dr. Michael Ebenhoch

Sekretariat:
Angelika Klees

  08841 48-2382   klinikhygiene@bgu-murnau.de   V-Card Dr. Michael Ebenhoch