Pressestimmen

Beruf mit vielen Entwicklungschancen

Murnau, 19. September 2017. Die Berufsfachschule der BG Unfallklinik Murnau hat zur Examensfeier geladen. 18 Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflege wurden feierlich in ihr Berufsleben verabschiedet. 12 von ihnen sind auch weiterhin als Gesundheits- und Krankenpfleger in der Murnauer Unfallklinik tätig. „Ihr Beruf eröffnet Ihnen viele Entwicklungsmöglichkeiten: Praxisanleiter, Fachkrankenpfleger, Stationsleitung oder Pflegepädagoge. Wir brauchen Sie und freuen uns über jeden, der auch weiterhin in unserer Klinik tätig sein wird“, führt Sarah Heinze, Geschäftsführerin der BG Unfallklinik Murnau, die Bedeutung des Pflegeberufes aus.

Insgesamt 4600 Stunden der theoretischen und praktischen Ausbildung liegen hinter den examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern. Gemeinsam haben sie in ihrer Ausbildung gelernt und bei Praxiseinsätzen neue Eindrücke in der Unfallklinik aber auch in externen klinischen und pflegerischen Einrichtungen gewonnen. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, uns um den pflegerischen Nachwuchs zu kümmern und wir legen großen Wert auf die Aus-, Fort- und Weiterbildung“, erklärt Wendelin Herbrand, Leiter des Bildungszentrums für Pflegeberufe.

Auch Peter Schersach, Pflegedienstleitung der BG Unfallklinik Murnau, gratulierte den Absolventen persönlich. „Sie haben sich für einen Beruf entschieden, in dem Sie direkte Rückmeldung von unseren Patienten erhalten“, fasst Peter Schersach die Bedeutung des sozialen Berufes zusammen. Qualifikation und Fachwissen stehen nicht nur im Rahmen der Ausbildung an erster Stelle, sondern auch in der Praxis. Ziel ist die Befähigung zum Beruf sowie die die Entwicklung der beruflichen Handlungskompetenz – sowohl fachlich, methodisch, sozial als auch personell.

„Wir begannen im Oktober 2014 mit einer Feier und heute enden wir mit einer Feier, der Feier Ihres Examens und damit dem erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung.“ – mit diesen Worten eröffnete Dr. Adelheid Orthgieß, Leiterin der Berufsfachschule für Krankenpflege, ihre Rede. Nun liegt die Ausbildung hinter ihnen und Mandy Martin, Kursleiterin, sowie Christian Schroth, Kaufmännischer Direktor, schlossen sich den Glückwünschen an. Mit der Examensfeier starten die jungen Absolventen nun in ihr Berufsleben und auch in die Phase des lebenslangen Lernens. Ihre ersten eigenen Schritte auf Station werden zunächst noch von Praxisanleitern sowie erfahrenen Kollegen begleitet, doch der Weg in die Selbstständigkeit ist geebnet. Zwei Absolventinnen dürfen darüber hinaus auf eine weitere Auszeichnung hoffen: aufgrund ihrer exzellenten Leitungen werden sie für den Bayerischen Staatspreis nominiert.

 

Auf dem Gruppenfoto sind zu sehen:

Dr. Adelheid Orthgieß, Wendelin Herbrand (mitte, sitzend) und Mandy Martin (rechts) bei der Feierstunde, zusammen mit den Teilnehmern des Ausbildungskurses 2014/2017: Veronika Bach, Sophie Born, Eduardo Ferre Thiele, Agnes Hofner, Anastasia Kühn, Albulena Lika, Carina Mayr, Daniela Morasch, Nadja Moßbacher, Samira Päßler, Katharina Resch, Stefanie Rößle, Cornelia Sam, Sonja Scheuerer, Carolina Schillinger, Verena Schwarz, Tobias Singer und Maria Stelmaszek.

  Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Lisa Schwede

Leiterin Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

  08841 48-4484 lisa.schwede@bgu-murnau.de