Pressestimmen

Dem Fachkräftemangel in der Pflege gemeinsam entgegenwirken

Murnau, 04. Dezember 2018. Der Fachkräftemangel in der Pflege ist kein Zukunftsszenario mehr, sondern längst zur Realität geworden. Tägliche Medienberichte verdeutlichen die Brisanz der Situation; auch der politische Diskurs ist davon geprägt. Die BG Unfallklinik Murnau bietet seit 65 Jahren exzellente medizinische und pflegerische Versorgung an. Doch auch das überregionale Traumazentrum spürt den Fachkräftemangel. „Insbesondere in dieser angespannten Situation danken wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren täglichen Einsatz. Nur dank ihrer Unterstützung können wir Pflege auf höchstem Niveau anbieten“, so Geschäftsführerin Sarah Heinze. 

Pflegekräfte der BG Unfallklinik Murnau zeichnen sich durch hohes fachliches Können, Empathie und Engagement aus, denn qualitativ hochwertige Pflege braucht Fachpersonal. Darin werden die Mitarbeiter der Krankenpflege auch aktiv unterstützt. „Wir investieren in die pflegerische und fachliche Qualität unserer Mitarbeiter. In unserem Bildungszentrum für Pflegeberufe mit der integrierten Krankenpflegeschule werden alle Aktivitäten der pflegerischen Aus-, Fort- und Weiterbildung durch Pflegepädagogen organisiert und durchgeführt“, erklärt Pflegedienstleiter Peter Schersach. Ab dem Wintersemester 2019/2020 bietet das Murnauer Bildungszentrum zudem erstmals den Studiengang «Pflege dual» in Kooperation mit der Katholischen Stiftungshochschule für angewandte Wissenschaften München an.

Darüber hinaus ist der Krankenhausleitung bewusst, dass Wertschätzung auch durch leistungsgerechte Bezahlung zum Ausdruck gebracht wird. „Leider lässt uns der Tarifvertrag nicht so viel Spielraum, wie wir uns das für unsere Mitarbeiter wünschen würden. Als Krankenhausleitung setzen wir uns aktiv für die Bedürfnisse unseres Pflegepersonals ein, sehen aber auch die Politik in der Verantwortung, die Rahmenbedingungen positiver zu gestalten“, führt Sarah Heinze weiter aus. Deshalb gewinnen Zusatzleistungen immer mehr an Bedeutung. Neben flexiblen Arbeits- und Teilzeitmodellen, klinikeigener Kinderbetreuung und Wohnanlage unterstreichen Personalrabatte bei verschiedenen lokalen Firmen und das jährliche Betriebsfest die guten Arbeitsbedingungen in der Murnauer Klinik. Zudem unterstützt ein neues Prämiensystem die gezielte Anwerbung von Pflegefachpersonal. 

Die verschiedenen Ansätze und insbesondere die positiven Rückmeldungen der Patienten steigern den Zufriedenheits- und Motivationsfaktor der Mitarbeiter. Der Pflegeberuf genießt in der Bevölkerung zwar ein hohes Vertrauen, die politischen und tariflichen Rahmenbedingungen bleiben aber bundesweit nach wir vor schwierig. „An diesen Tagen müssen wir abwägen: wie werden sich die jüngsten politischen Entscheidungen auf den Pflegeberuf auswirken und wie können wir unter diesen Vorgaben unsere Patienten weiterhin bestmöglich versorgen? Jeden Tag arbeiten wir gemeinsam an weiteren Verbesserungen, weil wir die Pflegefachkräfte mehr denn je brauchen“, resümiert Peter Schersach.

  Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Lisa Schwede

Leiterin Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

  08841 48-4484 lisa.schwede@bgu-murnau.de