Pressestimmen

Gesundheits- und Krankenpflege: eine Berufung mit vielen Entwicklungschancen

Die Berufsfachschule der BG Unfallklinik Murnau hat zur Examensfeier geladen. 19 Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflege wurden feierlich in ihr Berufsleben verabschiedet. 18 von ihnen sind auch weiterhin als Gesundheits- und Krankenpfleger in der Murnauer Unfallklinik tätig. „Sie begleiten unsere Patienten tagtäglich auf dem Weg der Genesung. In unserer Klinik stehen Aus-, Fort- und Weiterbildung an erster Stelle, um unsere Mitarbeiter fortlaufend für ihre vielfältigen Aufgaben zu qualifizieren. Kaum jemand weiß das besser als Sie.“, führt Sarah Heinze, Geschäftsführerin der BG Unfallklinik Murnau, die Bedeutung der Ausbildung aus. 

Insgesamt 4600 Stunden der theoretischen und praktischen Ausbildung liegen hinter den examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern. Gemeinsam haben sie in ihrer Ausbildung gelernt und bei Praxiseinsätzen neue Eindrücke in der Unfallklinik aber auch in externen klinischen und pflegerischen Einrichtungen gewonnen. „Sei stolz auf Dich, niemand außer Dir weiß, wie viel Kraft, Tränen, Mut und Vertrauen es Dich gekostet hat dort zu sein, wo Du jetzt bist“, erklärt Wendelin Herbrand, Leiter des Bildungszentrums für Pflegeberufe.

Auch Peter Schersach, Pflegedienstleitung der BG Unfallklinik Murnau, gratulierte den Absolventen persönlich. „Sie haben einen der schönsten Berufe gewählt und einen der Wichtigsten. Gerade junge Menschen wollen heutzutage in einem sinnvollen Beruf tätig werden und nicht nur einen guten und sicheren Job haben. Sie wollen Menschen in kritischen Lebensphasen unterstützen, nach einem Unfall, während einer Erkrankung oder einfach nur dann, wenn sie alt werden. Und den sicheren Job haben sie mit dem Pflegeberuf automatisch mit gewählt, die Bevölkerung benötigt die Pflegefachkräfte mehr denn je und Sie haben hervorragende Entwicklungschancen: die fachliche Qualifikation in Weiterbildungen, das Studium z.B. in Pflegewissenschaft, Management oder Pädagogik, es stehen ganz viele Türen offen“, fasst Peter Schersach die Bedeutung des sozialen Berufes zusammen. Qualifikation und Fachwissen stehen nicht nur im Rahmen der Ausbildung an erster Stelle, sondern auch in der Praxis. Ziel ist die Befähigung zum Beruf sowie die Entwicklung der beruflichen Handlungskompetenz – sowohl fachlich, methodisch, sozial als auch personell. 

„Sie haben als Pflegende die Ehre, Menschen in der verwundbarsten Phase des Lebens, nämlich in der Krankheit, zu begleiten.“ Mit diesen Worten eröffnete Dr. Adelheid Orthgieß, Leiterin der Berufsfachschule für Krankenpflege, ihre Rede. Der Kursleiter Nicolas Rauch schloss sich den Glückwünschen an. „Vor drei Jahren sind wir gemeinsam als Seilschaft zu einer Bergtour aufgebrochen und jetzt stehen wir auf dem Gipfel. Das ist ein schöner Moment, den wir alle genießen “. Mit der Examensfeier starten die jungen Absolventen nun in ihr Berufsleben und auch in die Phase des lebenslangen Lernens. Ihre ersten eigenen Schritte auf Station werden zunächst noch von Praxisanleitern sowie erfahrenen Kollegen begleitet, doch der Weg in die Selbstständigkeit ist geebnet. 

Drei Absolventen dürfen darüber hinaus auf eine weitere Auszeichnung hoffen. Aufgrund ihrer exzellenten Leitungen werden sie für den Bayerischen Staatspreis nominiert.

Gruppenfoto:

Schulleiterin Dr. Adelheid Orthgieß (rechts) und Kursleiter Nicolas Rauch (links) verabschieden die Absolventinnen und Absolventen in ihr Berufsleben: Julia Kopp, Lisa-Marie Hillebrand, Merle Krakau, Sandra Steigenberger, Anja Timmermann, Jasmir Babic, Verena Probst, Laura Neu (1. Reihe v.l.n.r.), Sebastian Reißenweber, Rosa-Lina Sedlmair, Melanie Montag, Julia von Zerboni di Sposetti, Amelie Kirchbichler, Martina Hirn, Elisabeth Berg, Alisa Ceric, Nadine Meindl, Anna Karina Wörle, Franziska Bauer, Sabrina Immersperger, Saskia Reichhart (2. Reihe v.l.n.r.) © BG Unfallklinik Murnau © BG Unfallklinik Murnau

  Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Lisa Schwede

Leiterin Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

  08841 48-4484 lisa.schwede@bgu-murnau.de