Krankenstationen

Krankenstationen

Die BGU Murnau bietet den Patienten in allen Bereichen eine hochqualifizierte pflegerische Betreuung, die sich an den medizinischen Erfordernissen und dem individuellen Pflegebedarf des Betroffenen orientiert. Im Rahmen der stationären Versorgung werden an der BGU Murnau 16 Normalstationen betrieben. Die Organisation des Pflegedienstes auf den Stationen erfolgt in der Form der Bereichspflege. Eine Weiterentwicklung zu einer bezugsorientierten Pflegeorganisation ist eine der zentralen Zielsetzungen, um die Beziehung zwischen Patienten und Pflegekraft weiter zu intensivieren.

Durch regelmäßige Übergaben am Krankenbett werden die Patienten aktiv in die pflegerische Planung mit einbezogen. In speziellen Bereichen finden außerdem regelmäßige Besprechungen im therapeutischen Team statt.

Auf den zeitgemäß ausgestatteten Stationen kommen moderne Pflege-Hilfsmittel zum Einsatz, um möglichst optimale Ergebnisse zu erzielen. Zudem unterstützen diese Hilfsmittel eine körperschonende und rückenschonende Arbeitsweise.

 Fachabteilungen

Die unfallchirurgischen Stationen bilden dem Klinikauftrag entsprechend den größten medizinischen Fachbereich. Hinzu kommen die Neurochirurgie, die plastische Hand- und rekonstruktive Mikrochirurgie und die Orthopädie. Der Schwerpunkt der pflegerischen Versorgung der chirurgischen Patienten besteht in der prä- und postoperativen Behandlung unter Berücksichtigung der individuellen Pflegebedürftigkeit. Gerade die Versorgung von polytraumatisierten Patienten stellt höchste fachliche und organisatorische Anforderungen an das gesamte Pflegeteam.

Patienten mit Wundinfektionen werden auf der Station für septische Chirurgie behandelt. Die pflegerische Versorgung ist entsprechend der Aufgabenstellung aufwendig und nimmt einen wichtigen therapeutischen Platz ein. Spezielle Kenntnisse zur Wundversorgung in der Infektionsmedizin sind notwendig, um die Herausforderungen einer meist langwierigen Wundbehandlung erfolgreich zu bestehen.

Die neurologische Station hat sich u.a. auf die rehabilitative Langzeitversorgung von Schädelhirnverletzten spezialisiert. Moderne therapeutische Pflegekonzepte wie Bobath, Affolter und die Kinästhetik kommen hier, in enger Kooperation mit allen beteiligten Berufsgruppen bei der Versorgung der zumeist schwerstpflegebedürftigen Patienten, zur Anwendung.

Eine besondere Stellung nimmt das Zentrum für Wirbelsäulen- und Rückenmarkverletzte sowie die Abteilung Neurourologie ein. Zusätzlich werden Patienten nach ambulanten Operationen auf einer separaten Station versorgt.

  Bereichsleitung

Peter Schersach

Sekretariat:
Marlies Simson

  08841/48-26 79   pflegedirektion@bgu-murnau.de   V-Card Peter Schersach