Reha-Management

Reha-Management

Die Abteilung für BG-Rehabilitation bietet eine Sprechstunde "Reha-Management" an.

Reha-Management ist die umfassende Planung, Koordinierung und zielgerichtete, aktivierende Begleitung der medizinischen Rehabilitation und aller Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft auf der Grundlage eines individuellen Reha-Plans. Grundlage ist der Handlungsleitfaden "Reha-Management" der DGUV.

Ein wichtiges Instrument des Reha-Managements ist der Reha-Plan. Dieser wird in einem Teamgespräch zwischen der/dem Versicherten, Arzt/Ärztin und Reha-Manager/-in, sowie bei Bedarf weiteren Beteiligten aufgestellt.

Im Teamgespräch zwischen BG-Mitarbeiter, Patient und Arzt wird der bisherige Verlauf eingeschätzt, die Notwendigkeit weiterer Maßnahmen überprüft und eine Prognose zur Arbeitsfähigkeit abgegeben. Entscheidend ist neben der unfallchirurgischen Fachkompetenz auch Erfahrung auf dem Gebiet der Rehabilitation Unfallverletzter.  

Im Rahmen der Reha-Planung ist folgendes Vorgehen typisch:

Nach Sichtung der von der zuständigen Verwaltung vorgelegten Unterlagen (Berichte, bildgebende Untersuchungen) wird der Versicherte untersucht. Anschließend wird im Teamgespräch der weitere Ablauf des Heilverfahrens besprochen:

  • Sind weitere operative Maßnahmen notwendig?
  • Welche therapeutischen Maßnahmen (Physiotherapie, EAP, BGSW/KSR) sind zu welchem Zeitpunkt und über welche Dauer erforderlich?
  • Welche arbeitsplatzspezifischen Maßnahmen, insbesondere ABMR, tätigkeitsorientierte Rehabilitation (TOR) oder Arbeitstherapie, sind erforderlich?
  • Ist mit Arbeitsfähigkeit zu rechnen; und wenn ja: wann?
  • Sind Teilhabeleistungen absehbar? Sofern eine Klärung der Situation im Rahmen der Reha-Planung nicht möglich ist, sollte eine stationäre Reha-Abklärung erwogen werden.

  Leitender Arzt BG Rehabilitation

Dr. Stefan Simmel

Sekretariat:
Gabriele Zankl

  08841 48-2250   08841 48-2963   bg-reha@bgu-murnau.de   V-Card Dr. Stefan Simmel