Wiedererlangung der eigenen Selbständigkeit

Patienten mit Querschnittlähmung bedürfen besonderer therapeutischer Zuwendung. Zumeist behandeln wir Patienten mit einer sogenannten Tetraplegie, hierbei sind Beine und Arme betroffen. Ziel ist es größtmögliche Unabhängigkeit im Alltag und im sozialen Umfeld zu erlangen. Im Fokus der schwerstbetroffenen Patienten steht dabei die eigenständige Kommunikation. 

Gezieltes Funktionstraining fördert die Restmotorik und steigert die Fähigkeit, etwas selbständig tun zu können. Durch die Versorgung mit individuellen Hilfsmitteln kann die Handlungsmöglichkeiten unserer Patienten verbessern und die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben unterstützten.

Um unsere Patienten auf dem Weg zurück ins Leben bestmöglich helfen zu können, werden bei uns laufen technische Neuerungen für und zusammen mit den Patienten erprobt.

Fachinformationen

 „Back to the roods“

Download Fachinformationsblatt für Patienten: „Back to the roods“

 Bewegung neu lernen

Download Fachinformationsblatt für Patienten: Bewegung neu lernen

 Den Alltag meistern

Download Fachinformationsblatt für Patienten: Den Alltag meistern

 Den Alltag selbst gestalten

Download Fachinformationsblatt für Patienten: Den Alltag selbst gestalten

 Immer „up to date“

Download Fachinformationsblatt für Patienten: Immer „up to date“

 Küchen- und Haushaltstraining

Download Fachinformationsblatt für Patienten: Küchen- und Haushaltstraining

 Neue Technologien im Einsatz

Download Fachinformationsblatt für Patienten: Neue Technologien im Einsatz

  Leitung Ergotherapie

Hans Baumgärtler

  08841 48-2587 hans.baumgaertler@bgu-murnau.de   V-Card Hans Baumgärtler